GUTE GESCHÄFTE
FÜR DEN KREIS HERFORD

LASSEN SIE UNS “GUTE GESCHÄFTE” ABSCHLIESSEN

Im November 2014 war es endlich soweit sein. Nach dem Vorbild vieler Städte in Deutschland hat auch der Kreis Herford zum ersten Mal zum Marktplatz für Gute Geschäfte. Bei dieser Veranstaltung treffen sich an einem Abend für ca. zwei Stunden Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in jeweils gleicher Zahl und verhandeln gemeinsam Engagementvereinbarungen. Oberste Regel: Geld ist tabu! Es geht darum, sich auf Augenhöhe zu begegnen und Leistungen auszutauschen – und zwar von jeder Seite. Gemeinnützige Organisationen können Unternehmen ebenso sinnvolle Leistungen anbieten wie die Unternehmen ihre soziale Verantwortung leben können. Hier kann es um Sachleistungen, zeitliche Unterstützung oder den Wissenstransfer gehen.

DER NÄCHSTE MARKTPLATZ GUTE GESCHÄFTE

Aufgrund der schnellen Ausbreitung des Corona-Virus und den daraus entstehenden Folgen haben auch wir uns im März/April diesen Jahres schweren Herzens dazu entschlossen, den diesjährigen Marktplatz 2020 abzusagen bzw. zu verschieben. Derzeit ist nach wie vor nicht absehbar, wann es wieder möglich sein wird, ungezwungen miteinander ins Gespräch zu kommen und Veranstaltungen ohne Abstandsregelungen und Masken durchzuführen. Sobald wir einen neuen Termin für den nächsten Marktplatz festlegen können, werden wir diesen hier ankündigen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

DIE ORGANISATOREN

Organisiert wird der Marktplatz Gute Geschäfte im Kreis Herford von einer Projektgruppe aus aktiven Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis, die selbst ehrenamtlich in gemeinnützigen Einrichtungen, Unternehmen oder Netzwerken tätig sind.

MACHEN SIE MIT

Sie wollen auch ein Teil dieser Veranstaltung werden? Oder haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 05221-162220 oder schicken Sie uns eine E-Mail an info@stiftung-uhsh.de.

Wir freuen uns auf Sie!